Download Grounded Theory: Zur sozialtheoretischen und by Jörg Strübing PDF

By Jörg Strübing

Wenig wurde bislang über die erkenntnistheoretische Fundierung der Grounded conception in der pragmatischen Sozialphilosophie und die daraus resultierenden Konsequenzen für das Verständnis der methodologischen Konzeption wie der praktischen Verfahren geschrieben. Der Band schließt diese Lücke, indem das Erkenntnismodell, ausgehend von den Arbeiten von C.S. Peirce, J. Dewey, G.H. Mead und W. James, vorgestellt und den Spuren nachgegangen wird, die dieses Modell als Geltungsbegründung in der Methodologie der Grounded idea hinterlassen hat. Dabei geht der textual content auch auf die gravierenden methodologischen Unterschiede zwischen der von Anselm L. Strauss geprägten und der von Barney G. Glaser vertretenen Variante von Grounded conception ein und beschäftigt sich mit wesentlichen Weiterentwicklungen einer pragmatistischen Grounded concept im Kontext postmodernen Denkens.

Show description

Read or Download Grounded Theory: Zur sozialtheoretischen und epistemologischen Fundierung eines pragmatistischen Forschungsstils PDF

Similar methodology books

Dyadic Data Analysis

Dyadic info research

Group Work Practice to Advance Social Competence: A Specialized Methodology for Social Work

Small social teams are primary for attaining own progress, social improvement, socialization, and the talents of maintaining relevance, relationships, and connections to society. regrettably, those that would get advantages so much from small teams usually locate themselves not able to accomplish club. missing the mandatory talents for access, those participants may perhaps by no means benefit from the benefits of staff club.

Breakthroughs in Statistics: Methodology and Distribution

"It might be dicy to suggest that everybody may still personal this publication. .. yet I take that chance. not just should still now we have it in our own libraries, yet we should always personal loan it to our scholars. they're going to use it an analogous approach we do, starting with the well-known masterpieces, then interpreting introductions of works they might not have obvious sooner than, and eventually analyzing the papers.

The Methodologies of Positivism and Marxism: A Sociological Debate

Targeting the methodological rules which underlie sociologists' research of social truth, this article bargains explanation and descriptions how the various methods to check originate from a number of methodogical and philosophical traditions.

Extra info for Grounded Theory: Zur sozialtheoretischen und epistemologischen Fundierung eines pragmatistischen Forschungsstils

Example text

Die gesamte Reichweite der Dimensionen vermitteln, über die eine Kategorie variieren kann“ (Strauss und Corbin 1996, S. 51). Mit anderen Worten: Um feststellen zu können, was sowohl das Spezifische des Vorkommens eines Phänomens in einem bestimmten Fall ausmacht, aber auch was die verbindende Gemeinsamkeit verschiedener Phänomene ist, die wir als in einer bestimmten Perspektive gleichartig in einer Kategorie zusammenfassen wollen, müssen wir die Variationsmöglichkeiten der relevanten Eigenschaften kennen bzw.

4), auf denen unterschiedliche Strukturebenen von 28 2 Was ist Grounded Theory? Abb. 4 Conditional Matrix (aus Corbin und Strauss 2008, S. 94) Sozialität abgetragen sind, zeigt sich der kontinuierliche Übergang von interaktionalen Face-to-Face-Situationen zu meso- und makrosozialen Strukturmomenten und zurück. 14 14 In Kap. 6 29 Theoretisches Sampling Das iterativ-zyklische Prozessmodell der Grounded Theory mit seinem engen zeitlichen Ineinandergreifen von Materialgewinnung, analyse und Theoriebildung bleibt nicht ohne Folgen für die Gestaltung der Auswahlverfahren für Fälle und Daten: Die Auswahl der zu erhebenden und zu analysierenden Daten kann bei dieser Vorgehensweise nicht nach einem Auswahlplan organisiert werden, der vorab festgelegt und von gegenstandsunspezifischen (z.

In einem eher alltagssprachlichen Sinn ist das gewiss nicht falsch, für die Zwecke einer wissenschaftlichen Analyse jedoch zu ungenau. Abgesehen davon, dass für analytische Zwecke unter Kontext nur fallen sollte, was nachweislich zum Verständnis des Phänomens in der konkreten Ausprägung relevant ist, führen Strauss und Corbin noch eine weitere Differenzierung ein, die in Bezug auf die Theoriebildung nützlich ist. Als „Kontext“ verstehen sie die spezifische Reihe von Eigenschaften, die zu einem Phänomen gehören; d.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 44 votes