Download Electronic Banking — eine langfristige Strategie: Von den by Dimitris N. Chorafas ME, EE, MSE, Dr Sc (Math.), PE (auth.) PDF

By Dimitris N. Chorafas ME, EE, MSE, Dr Sc (Math.), PE (auth.)

Show description

Read or Download Electronic Banking — eine langfristige Strategie: Von den menschlichen Ressourcen zu Produktentwicklung und Informationssystemen PDF

Best banking books

Introduction to financial technology

The monetary expertise surroundings is a dynamic, high-pressured, fast paced global during which constructing speedy and effective buy-and-sell order processing structures and order executing (clearing and settling) platforms is of basic significance. The orders concerned come from an ever-changing community of individuals (traders, agents, marketplace makers) and know-how.

The World Bank: Structure and Policies (Global Economic Institutions)

The realm financial institution is devoted to the merchandising of sustainable financial improvement and to poverty relief through the constructing global. The individuals to this quantity argue the Bank's maximum asset is its gathered wisdom and adventure of the improvement method, and suggest that it manage itself round the idea of a "Knowledge financial institution.

Stabilising Capitalism: A Greater Role for Central Banks

The function of primary banks as a hinge on which the economy rests has lower back to the head of the political time table lately. the worldwide monetary trouble has ended in many adjustments for principal banks, together with renewed strength in monetary supervision and lowered regulations of their implementation of economic regulations.

Additional resources for Electronic Banking — eine langfristige Strategie: Von den menschlichen Ressourcen zu Produktentwicklung und Informationssystemen

Example text

Urn Erfolg zu haben, mussen die Mitarbeiter motiviert werden. Wir mtissen den Wert der Zeit deutlich machen. Es liegt ganz in unserem Interesse, funktionales Analphabetentum zu beseitigen. Larry McGregor, der Vorsitzende der Premier Banks, Illinois, stellte sehr treffend fest: "Jeder Bankangestellte, der innerhalb der nachsten fUnf Jahre keinen Computer direkt fUr seine Tatigkeit nutzt, ist fUr seine Funktion unqualifiziert. " Es wird geschatzt, daB in den USA der Anteil des funktionalen Analphabetentums sogar bei 200/0 liegt.

Menschen, nicht Maschinen beantworten die lebenswichtige Frage: Was wird unsere Bank in zwanzig Jahren tun? Woher werden die Gewinne stammen? Doch die Menschen konnen von modernen entscheidungsorientierten Informationssystemen Unterstutzung erfahren. Uns auf die Informationsrevolution vorzubereiten ist nicht nur die bessere Alternative, es ist der einzig richtige Weg. Technologie kennt keine Grenzen, und es hangt von unserer eigenen Einstellung abo ob sie unser Freund oder unser Feind ist. Urn wettbewerbsfahig zu sein, mussen wir unsere Vorzuge aus- und unsere Nachteile abbauen.

Die Produktivitat wird gesteigert, und das bedeutet gewinnbringende Operationen. 18 Das individuelle Bankgeschaft wird durch die weitere Verbreitung von PC und tragbaren Computern (deren Preise drastisch fallen) starken Auftrieb erhalten, ebenso durch Kabelfernsehnetze. Entsprechend modifiziert konnen aIle Kabelnetze Serviceleistungen bieten, die von der lokalen Datenubertragung uber das Fernablesen von Strom-, Gas- und Wasserzahlern bis zu Bankgeschaften und Einkaufsmoglichkeiten reichen. Dadurch, daB diese Netze Sprache, Bild, Text und Daten mit hoher Geschwindigkeit ubertragen, stehen die Betreiber von Kabelsystemen im Wettbewerb mit lokalen Kommunikationsnetzen.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 8 votes