Download Das egoistische GEN by Dr. Richard Dawkins (auth.) PDF

By Dr. Richard Dawkins (auth.)

Show description

Read Online or Download Das egoistische GEN PDF

Best zoology books

Primeval Kinship: How Pair-Bonding Gave Birth to Human Society

Sooner or later during evolution—from a primeval social association of early hominids—all human societies, prior and current, may emerge. during this account of the sunrise of human society, Bernard Chapais indicates that our wisdom approximately kinship and society in nonhuman primates helps, and informs, principles first recommend by way of the celebrated social anthropologist, Claude L?

Amphibians and Reptiles of the Carolinas and Virginia

Revised and up-to-date to mirror the most up-tp-date technology, and together with 30 new species, this authoritative and finished quantity is the definitive advisor to the amphibians and reptiles of the Carolinas and Virginia. the hot version positive factors 189 species of salamanders, frogs, crocodilians, turtles, lizards, and snakes, with up-to-date colour pictures, descriptions, and distribution maps for every species.

Extra resources for Das egoistische GEN

Example text

Ein DNS-Molekiil ist zu klein, als dag man es sehen konnte, man hat aber duch scharfsinnige Dberlegungen seine genaue Gestalt auf indirekte Weise ausfindig gemacht. Sie besteht aus einem Paar Nucleotidketten, die zu einer eleganten Spirale miteinander verschlungen sind - der "Doppelhelix" oder der "unsterblichen Spirale". Die Nucleotidbausteine kommen in nur vier verschiedenen Formen vor, deren Namen mit den Buchstaben A, T, C und G abgekiirzt werden konnen. Sie sind in allen Tieren und Pflanzen gleich.

Die Gesamtzahl der Uberlebensmaschinen ist schwer zu zahlen, und selbst die genaue Zahl von Arten ist unbekannt. Nehmen wir nur allein die Insekten: die Zahl der rezenten Arten ist auf ungefahr drei Millionen geschatzt worden, und die Zahl der einzelnen Insekten betragt vielleicht eine Trillion. Die verschiedenen Arten von Uberlebensmaschinen sind in ihrer auBeren Erscheinung und ihren inneren Organen auBerst mannigfaltig. Ein Krake hat keinerlei Ahnlichkeit mit einer Maus, und beide sind vollig anders als eine Eiche.

Iir "Langlebigkeit in Gestalt von Kopien", und ich werde dies einfach mit Langlebigkeit abkiirzen. Diese Definition verlangt einige Rechtfertigung. ABe Definitionen definieren ein Gen als ein Stuck eines Chromosoms. Die Frage ist nur, ein wie groges Stuck - wie viel von der Papierrolle? Stellen wir uns eine beliebige Sequenz nebeneinanderliegender Codebuchstaben auf der Rolle vor. Geben wir dieser Sequenz den N amen genetische Einheit. Sie konnte eine Reihe von lediglich zehn Buchstaben innerhalb eines Cistrons sein; sie konnte eine Folge von acht Cistrons sein, und sie konnte in der Mitte eines Cistrons anfangen und in der Mitte eines Cistrons aufhoren.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 5 votes