Download Analytische Träumerei und Deutung: Zur Kunst der by Thomas H. Ogden, H. Friessner, E. Wolfram PDF

By Thomas H. Ogden, H. Friessner, E. Wolfram

Stimmen zur amerikanischen Originalausgabe: "Einer der führenden psychoanalytischen Theoretiker unserer Zeit seziert die Grundkomponenten der psychoanalytischen scenario in einer solchen Weise, daß der Leser die Psychoanalyse nie mehr wieder auf die selbe paintings betrachten wird. Er stellt neue Überlegungen an über die Verwendung der sofa, den technischen Zugang zur Traumdeutung, das Bedürfnis des Klienten und Analytikers nach Zurückgezogenheit, den Gebrauch der Sprache und die Anatomie der Träumerei ..." Glen O. Gabbard, M.D. "Ein neues Werk von Thomas Ogden ist immer ein Ereignis und sein fünftes Buch führt den einfühlsamen und ständig kreativen Geist seiner früheren Schriften weiter ... Von größter Bedeutung für die analytische Partnerschaft ist das Verständnis und der Gebrauch der Träumerei (Reverie), die die Tagträume, sexuellen Fantasien, Körpergefühle und Sorgen umfasst, die den Analytiker während der Sitzung befallen. Diese Beschäftigungen, in der Literatur als unwesentlich fallengelassen, werden als wichtiger Beitrag zur psychoanalytischen Suche dargestellt. Ogdens theoretische Konzepte sind wie immer reichlich klinisch illustriert und ermöglichen eine gute Einsicht in die paintings, wie er die überlappenden Traumzustände des Analytikers und des Patienten in der analytischen Reise benützt." Joyce McDougall, Ed.D. 

Show description

Read Online or Download Analytische Träumerei und Deutung: Zur Kunst der Psychoanalyse PDF

Similar psychoanalysis books

On Kissing, Tickling, and Being Bored: Psychoanalytic Essays on the Unexamined Life

In a method that's writerly and audacious, Adam Phillips takes up quite a few doubtless traditional matters underinvestigated by way of psychoanalysis--kissing, being concerned, possibility, solitude, composure, even farting because it pertains to being concerned.

He argues that psychoanalysis begun as a virtuoso improvisation in the technological know-how of medication, yet that virtuosity has given approach to the dream of technological know-how that merely the tested lifestyles is worthy residing. Phillips is going directly to express how the force to omniscience has been unlucky either for psychoanalysis and for all times. He finds how a lot one's psychic future health depends upon developing a realm of lifestyles that effectively resists exam.

The Correspondence of Sigmund Freud and Sándor Ferenczi, Volume 3: 1920-1933 (Freud, Sigmund//Correspondence of Sigmund Freud and Sandor Ferenczi)

This 3rd and ultimate quantity of the correspondence among the founding father of psychoanalysis and one in all his such a lot colourful disciples brings to a detailed Sándor Ferenczi's existence and the tale of 1 of crucial friendships within the heritage of psychoanalysis.

This quantity spans a turbulent interval, starting with the talk over Otto Rank's The Trauma of beginning and carrying on with via Ferenczi's lectures in ny and his involvement in a sour controversy with American analysts over the perform of lay research. On his go back from the USA, Ferenczi's courting with Freud deteriorated, as Freud grew to become more and more severe of his theoretical and scientific techniques. Their bothered friendship used to be extra complex by way of unwell health--Freud's melanoma of the jaw and the pernicious anemia that eventually killed Ferenczi in 1933. The controversies among Freud and Ferenczi proceed to at the present time, as psychoanalysts re-evaluate Ferenczi's suggestions, and more and more problem the allegations of psychological affliction leveled opposed to him after his demise via Freud and Ernest Jones. The correspondence, now released in its entirety, will deepen realizing of those concerns and of the historical past of psychoanalysis as an entire.

El porvenir de una ilusión (Taurus Great Ideas)

Este estudio de los angeles religión de los angeles mano del psicoanalista más célebre del siglo XX examina el papel que l. a. fe puede desempeñar en los angeles vida del hombre, lo que significa para nosotros y por qué, como especie, tendemos hacia ella.

nice rules A lo largo de l. a. historia, algunos libros han cambiado el mundo. Han transformado los angeles manera en que nos vemos a nosotros mismos y a los demás. Han inspirado el debate, l. a. discordia, l. a. guerra y los angeles revolución. Han iluminado, indignado, provocado y consolado. Han enriquecido vidas, y también las han destruido. Taurus publica las obras de los grandes pensadores, pioneros, radicales y visionarios cuyas rules sacudieron l. a. civilización y nos impulsaron a ser quienes somos.

Additional resources for Analytische Träumerei und Deutung: Zur Kunst der Psychoanalyse

Example text

Herr D. sagte mir, dass ich, falls es zu einer Fortsetzung der Therapie nach dem ersten Treffen komme, verstehen müsse, dass er niemals in irgendeiner Sitzung als Erster sprechen würde. Er erklärte, dass eine Sitzung in völligem Schweigen verlaufen würde, sollte ich versuchen,- ihn dazu zu bringen, das erste Wort zu sprechen. Er habe in der Vergangenheit allzu oft Zeit und Geld auf diese Weise verschwendet und hoffe, dass nicht auch ich bei ihm diese Vorgangsweise suchen würde. 's Selbstpräsentation erregte meine besondere Neugierde und weckte den Wettbewerbssinn in mir.

E's Präsentation seiner Stunden in unseren wöchentlichen Konsultationssitzungen fühlte sich keiner von uns beiden genötigt, eine hundertprozentige Parallelität zwischen den Gedanken und Gefühlen des Dr. E und jenen des Patienten herzustellen. Mitunter machte jeder von uns Vorschläge zu einem Verständnis der Zusammenhänge zwischen Dr. E's Erleben und dem Geschehen in der Analysestunde. Im Allgemeinen aber wurden Dr. E's Träumereien (Reveries) einfach notiert und konnten bei der Anhörung des weiteren Materials bei ihm oder bei mir im Nachhinein ihre Wirkung entfalten.

F. nach dem Detail zu fragen, das ihn interessierte (will man genau sein, müsste man vielleicht sagen: er fand sich in einer Situation, in der er nach diesem Detail fragte), während er die Exploration des Effekts der Auslassung dieses Details zurückstellte. (Coltart [1986] machte eine ähnliche Empfehlung. ) Ich möchte festhalten, dass Dr. F. zwar versuchte, in der Analyse Raum für Spontaneität und "Gedankenfreiheit" sicherzustellen, dass er sich jedoch im Umgang mit dem analytischen Rahmen keinerlei persönliche Freizügigkeiten anmaßte, sondern um größte Korrektheit bemüht war - die Stunden begannen und endeten pünktlich, zwischen dem Wartezimmer und dem Sprechzimmer gab es keine informellen Konversationen; Suggestionen, Beruhigung und Bestätigung, Ermahnungen spielten in dieser Analyse keine größere Rolle als in anderen, die dieser gewissenhafte, achtsame und einfallsreiche Analytiker durchführte.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 29 votes